Lipo - Ladeplatine

Lithium Polymer (Lipo) oder auch Lithium Ionen Akkus sind im Modellbau wegen ihrer hohen Energiedichte im Verhältnis zum Volumen und Gewicht immer beliebter. 

Lipo

Diese Akkus sind günstig und mit ihren Abmessungen ideal geeignet für den Betrieb in unseren kleinen Fahrzeugen. Sie haben im Vergleich zu den älteren Nickel Metall Hybrid (NiMh) eine größere Akkuspannung und Kapazität. Ihre Lebensdauer ist bei sorgfältigem Umgang auch deutlich länger als die der NiMh Akkus. Was bedeutet  "sorgfältigem Umgang" ? Es bedeutet, das diese Akkus nie unter einen bestimmten Wert entladen werden dürfen und auch nie über einen bestimmten Wert geladen werden dürfen. Werden diese beiden Grenzen auch nur 1x über bzw. unterschritten, wird der Akku unreparabel  beschädigt und sollte dringend ausgetauscht werden.
Das entladen unter den minimal Wert , wird von der CarDecoder Software durch ständiges Warnblinken aller Blinker angezeigt. Dies macht der CarDecoder, wenn die Akku Kapazität unter 20% sinkt. Der Decoder arbeitet dann noch solange weiter, bis die Akku interne Schutzschaltung ihn abschaltet. In der Regel sollte hier noch genug Zeit sein das Fahrzeug zum aufladen in den Service zu fahren.
Problematischer ist das überladen des Akkus! Der Cardecoder merkt zwar, wenn der Akku 100% voll ist und kann das auch zurückmelden, er hat aber keine Möglichkeit selbst den Ladevorgang abzubrechen. Dies würde in letzter Instanz auch nur wieder die interne Schutzschaltung machen. Auf die sollte man sich aber nicht als einzige Sicherheitsmaßnahme verlassen, denn schon ein sehr kleines überladen beschädigt den Akku. Die interne Schutzschaltung ist eher als letzte Maßnahme vor dem "Supergau" zu verstehen!

Der Lipo - Loader

Platine

Zum exakten und sichern aufladen eines Lipo Akkus ist aus diesem Grund externe Hilfe nötig. Hier für hat das Entwicklerteam eine kleine Platine entworfen, welche auf Anfrage auch bei uns erhältlich ist. Diese besteht nur aus wenigen Bauteilen und kann eine Lipo Zelle / Akku mit 100 oder 500mA an einem 5V Netzteil exakt aufladen.

Schaltung

Die Schaltung ist sehr einfach, sie besteht im wesentlichen aus dem Ladecontroller MAX1811. Zum Betrieb wird an K1 wird ein 5V Netzteil angeschlossen, der Lipo kommt an K2. Beim Ladevorgang leuchtet die LED D1. Ist der Akku fertig geladen, schaltet sie ab. K3 ist eine Lötbrücke, welche den Ladestrom bestimmt. Wird SELI mit GND verbunden, wird der Akku mit 100 mA geladen, ist SELI mit SELV verbunden, dann wird mit 500 mA geladen. Beachte! Ein Lipo wird in der Regel mit einfacher Akkukapzität geladen!
Hier noch ein Bild von einem 5V Netgear Router Netzteil, welches verschraubt ist und sich leicht öffnen und wieder verschließen lässt, mit eingebauter Lipo Loader Platine und Car Ladestecker. ACHTUNG DAS IST LEBENSGEFÄHRLICH, ARBEITEN SIE NUR AN 220V NETZGERÄTEN WENN SIE GENAU WISSEN WAS SIE TUN UND IHNEN DIE GÄNGIGEN SICHERHEITSVORSCHRIFTEN BEKANNT SIND!